Mittwoch, 18. Juni 2014

T-Inspo




A Piece Of Sexy Fanfiction!

BOB'S BURGERS!


Beste Zeichentrickserie seit langem. Binge-Watch-Gefahr! Und bald bin ich am Ende. 

Dramatische Pause.

Hier einen Ausschnitt von meinem lieblings Charakter Tina:


Dieser junge Mann leiht ihr diese zuckersüße , weiche und feminine Stimme.

Back Bitches

Quelle : the sun

Was dieses ganze geblogge eigentlich soll? Das frage ich mich gerade. Ein Jahr war ich inaktiv. Davor auch nur halb herzig dabei. Mein erster Blog 'Justanotherteenager' habe ich eben noch im Teenager-Alter gestartet und zwar mit 17. Gerade waren Blogs überall, statt Zeitschriften -in die ich früher einen erheblichen Teil meines Taschengelds steckte - waren es nun Blog. Super, weil umsonst und unausschöpflich. Ich meine wie viele gibt es bitte? Bloglovin hilft mir in das Chaos eine gewisse Ordnung rein zu bringen. Aber in den letzten Jahren ist Tumblr dazu gekommen, dort kann ich meine wilde Ansammlung von Themen/Bildern/Personen einfach und unkompliziert teilen  (Mit wem auch immer , ach Internet ). So schafften es keine ausgeklügelten oder besser gesagt mit Paint erstellten Collagen auf meinen Blo(ck)g. Früher war es schwieriger Input für meinen Blog zu finden, aber durch ein Netzwerk von interessanten Blogs, Non-Sense und Spaß am surfen kamen die Bilder schon zusammen. Nun hat diesen Spaß mein Dashboard in Tumblr ersetzt. Also wurde der Blog einfach ersetzt. Buhu. Vor ein paar Jahren hatte ich sogar ein paar Leute die meinem Blog folgten. Die Seitenaufrufe waren stabil. Einmal wurde ich bei LesMads 'gefeauturet' (hust) und in einer Stunde besuchten soviele Leute meine Seite wie noch nie. Das hat meine Moral total gebrochen und erst wollte ich alles löschen.  So genug von den 'Glanzzeiten'. Gelöscht wurde er dann ein Jahr später und nun da justanotherteenager gelogen wäre, habe ich kreativ wie ich bin justanotherinbetween gewählt. Warum ich das nun loswerden wollte? Mh ich drücke mich vor der Uni und da das oft vorkommt werde ich nun wieder aktiv. Wuhu. Ich fange an wie vor ein paar Jahren. 0 Leser. Also demotiviert von zu vielen Followern sollte ich lange nicht mehr werden.
Adieu!

P.S.: Für Rechtschreibfehler wird nicht gehaftet. Fehlerlesen ist mir zu anstrengend, da hätte ich auch zur Uni gehen können!!!